Patrick                             
                  Schlenker
bild2.jpg

Im Einsatz für das Alte Zeughaus Solothurn - Feuerwaffen

Im Einsatz für das Alte Zeughaus Solothurn - Feuerwaffen


Nachdem ich im Laufe der Neugestaltung des Alten Zeughauses Solothurn schon über meinen Kostümverleih die Stanser Tagsatzung neu einkleiden durfte (siehe Bericht auf www.kostueme-bs.ch), kam ich im März 2016 zu einem weiteren Einsatz für die Ausstellung der Feuerwaffen.

Luntenschloss- und Radschloss     Steinschloss - und Perksuionsmusketen    

Links: Luntenschlossmuskete und Rdschlosspistole - Rechts: Unterschiedliche Steinschloss- und Perkusionsmusketen vor dem Einsatz. V.o.n.u. Brown Bess, Charleville 1777, 1853 Enfield, Infanteriegewehr 1840

Um dem Besucher des Museums nicht nur unterschiedliche Feuerwaffensysteme und Feuerwaffen präsentieren zu können, sondern auch dessen Funktion, sollten vier Videos gedreht werden, in dessen Verlauf das Laden und Schiessen gezeigt werden soll.

Als Waffensysteme sollten Lunten-, Rad-, und Steinschloss- und Perkusionssystem vorgeführt werden.

Es wurde jeweils in zwei Schritten gedreht. Zuerst das komplette Laden mit Aufnahmen in der Totalen. Danach den symbolisierten "Schuss", aufgenommen mit einer Highspeedkamera.

Dabei sind aussergewöhnliche Bilder entstanden.

    

Schuss mit einer Steinschlossmuskete, aufgenommen mit einer Highspeddkamera

Im Gegensatz zur Steinschlossmuskete, ist die optische Wirkung beim Schuss aus einer Perkusionsmuskete eher dürftig.

Schuss aus der Radschlosspistole, ebenfalls aufgenommen mit der Highspeedkamera.

Die Aufnahmen entstanden in einem Schiessstand im Muotathal bei kalten 5 Celsius. In den Drehpausen versuchte ich mich mit einer Wolldecke warm zu halten.

Die vier entstandenen Videoaufnahmen sind im "Altes Zeughaus Solothurn" in der Ausstellung der Feuerwaffen zu sehen.

 

Zeitungsbericht & Videobericht Bote der Urschweiz